Besuch der Nadelwelt in Karlsruhe 

Meine Freundin Katrin und ich haben uns auf den langen Weg nach Karlsruhe begeben, um uns ein „Hobby-Näh-Guck-Staun-Inspirier“ Wochenende zu gönnen.

Wir haben es nicht bereut. Der ursprüngliche Plan, nur einen Tag in Karlsruhe zu bleiben, war schnell verworfen. Als die Tore der Nadelwelt am Samstag schlossen, hatten wir noch nicht einmal 3/4 des Ganzen gesehen.

Ein wenig genäht und gebastelt haben wir auch, an einem Stand habe ich die „Bändchenstickerei“ aus japanischen Seidenbändchen kennen gelernt. Entstanden ist ein kleines, feines Nadeletui.


Nährallye absolviert, Zeit und Straße eingehalten..


Es gibt so viele Nähverrückte Gleichgesinnte, jeder mit tollen Ideen. Natürlich haben wir auch gekauft, und nun gilt es… ran an die Maschine, um eigene Projekte umsetzen.
Hier folgen einige Bilder unseres Erlebnisses:

Patchworker haben ihre Kunstwerke ausgestellt

Wir haben von Frank Lutterloh den goldenen Schnitt erklärt bekommen


2 Gedanken zu „Besuch der Nadelwelt in Karlsruhe 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.